Ab in den Süden!

zurück zu "Das geht!"

Genau das hat sich Emma Kommert für 10 Monate ab dem 1. September 2020 vorgenommen. Sie wird einen Freiwilligendienst im Rahmen des EU-Programms Europäischer Solidaritätskorps machen und wir als ejr betreuen sie als Entsendeorganisation.


Die Einsatzstelle liegt im schönen Süden Frankreichs, genauer in Taulignan, ein Ort in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Nur knapp zwei Fahrstunden bis zum Meer. Für einen solchen Ausflug wird sie sicherlich einmal Zeit haben, wenn sie bei ihrem Freiwilligen nicht gerade im Foyer de Vie „Le Béal“ mit Erwachsenen mit Behinderungen lebt und den Alltag dort gemeinsam bestreitet.

Ihre Aufgaben dort in dieser Camphill-Einrichtung werden sein:


- Unterstützung der Bewohner bei den täglichen häuslichen Aktivitäten
- Pflege des Kräutergartens
- Mitwirkung bei künstlerischen, sportlichen und kulturellen Veranstaltungen in der Einrichtung


Emma über ihre Motivation:


„Ich freue mich sehr auf das Kennenlernen vieler neuer Leute! Sowohl von Freiwilligen in meinem Alter aus ganz Europa, als auch von Bewohner*innen aus dem Camp und natürlich auch von Einheimischen Franzosen und Französinnen vor Ort.
Das Konzept des gemeinsamen Wohnens ist genau das, was ich mir im Vorhinein gewünscht habe und was mir am besten gefällt, da ich sehr kontaktfreudig bin und mich sehr gerne in einer Gruppe von vielen unterschiedlichen Leuten befinde. […]
Ich freue mich sehr auf ein Jahr voll von neuen, spannenden Erfahrungen, Herausforderungen und auf eine lehrreiche, bereichernde Zeit!“
Und wir als ejr freuen uns, sie als Entsendeorganisation begleiten zu dürfen, ihr mit Rat zur Seite zu stehen und sie dann im Juli 2021 wieder in der Heimat willkommen heißen zu dürfen.


Wir wünschen ihr für ihren Einsatz Gottes Segen, viele positive lehrreiche Erfahrungen und ganz viel Spaß.


KARIN DENGLER