Die Freizeitenangebote des Jugendwerks für 2020

zurück zu "Das geht!"
No items found.

Das Evangelische Jugendwerk Bezirk Reutlingen (ejr) hat vier coole Freizeitangebote für verschiedene Altersgruppen im Programm. In Deutschland oder auch im Ausland kann man in Gemeinschaft, mit einem super Programm und einmaligen Erlebnissen Zeit verbringen, Neues Lernen und Erfahrungen machen.

 

Für Mütter und ihre Töchter

„Mit der besten Freundin kann ja jeder, aber hier kannst du etwas Außergewöhnliches erleben. Melde dich zusammen mit deiner Mutter für ein ganz besonderes Wochenende an! Gemeinsam mit anderen Töchternzwischen 13 und 17 Jahren und ihren Müttern erwartet dich in dem gemütlichenHaus „Alte Säge“ in Breitenberg ein spannendes Programm: Cocktails, Lagerfeuer, Musik, aber auch Zeiten, um miteinander zu reden, deine Mutter mal ganz anders kennenzulernen, dazu natürlich viel Spaß und coole Gemeinschaft mit den anderen Mädels. Alles vom 03. bis 05.04. Dieses Angebot gibt es in Kooperation mit dem Landesjugendwerk EJW.

 

Für Kinder

Am Anfang der Sommerferien schlägt das KINDERZELTLAGER (31.07. bis 09.08.) am St. Georgenhof bei Pfronstetten seine Zelte auf. Für Jungen und Mädchen, im Alter von 9 bis 13 Jahre ist der Sommer, die Sonne, gute Laune, Natur erleben angesagt. Und wenn es Regen gibt bieten Zelte und ein ehemaliger Pferdestall ein Dach über dem Kopf. Natürlich gehört dazu, neue Freundinnen undFreunde kennenzulernen, zu spielen, zu basteln, immer wieder am Lagerfeuer zusitzen, biblische Geschichten zu hören, leckeres Essen zu genießen, zu feiern, zusingen und zu lachen.

 

Für Jugendliche

Auch in den Sommerferien gibt es LOVETHE DIFFERENCE WITH MOVE (10.08. bis 18.08.). Den dritten Teil der Erasmus+-Dreiländerbegegnunggestalten Jugendliche aus der Slowakei, aus Deutschland und Island. 2020 gehtes nach Reykjavik in Island. Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahre (Ältereauch gerne auf Anfrage) sind eingeladen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwarten Spiele, Ausflüge, Workshops und Raumfür viele  eigene Ideen. Teilnehmendegestalten die Programmteile mit.  Die Überschrift „Love the Difference with MOVE“ ist auch Programm. Beschäftigung sich mit den Unterschieden zwischen den Ländern und Personen, und bei viel Bewegung beim Sport und in der Natur. Man geht den Fragen nach: „Was bewegt unsere Gedanken? Welche sozialen Themen sind angesagt, wie ist das mit dem Glauben an Gott? Wer an geförderten Jugendmobilitätsprojekten aus dem Programm Erasmus+ teilnimmt, entwickelt persönliche, soziale und berufliche Kompetenzen, ein stärkeres europäisches Bewusstsein und ein besseres Verständnis für andere Menschen aus anderen Kulturen.  

 

Für Kinder und Jugendliche

Die christlicheZirkusschule geht in die zweite Runde. Wieder am Ende der Sommerferien istZirkus für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren angesagt. Es gibt eineZirkuswoche vom 07.09  bis 11.09. (Montag bis Freitag, 10 bis 16 Uhr) Alle werden in der und um die Auferstehungskirche herum in Reutlingen ihre Talente entdecken und entwickeln.  Beim Einrad fahren, auf der Laufkugel, beim Clownsein, über ein Drahtseil oder auf Glasscherben gehen, jonglieren, in derZirkuskapelle Musik machen. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Manchmal aberist einfach Chillen angesagt oder die Kinder singen christliche Lieder underfahren, was in der Bibel steht. Selbstverständlich ist auch ein leckeres  Mittagessen dabei. Genau so vielfältig sindauch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich auf eine tolle Woche mitvielen Kindern und Jugendlichen freuen. Am Ende (Freitag) werden alle ihreKünste in einem abschließenden Zirkusgottesdienst zeigen. Dazu werden Eltern, Großeltern, Geschwister, Freunde und die Öffentlichkeit eingeladen.

Alle Freizeitangebote haben geselligen Charakter mit gemeinsamem Programm und erfordern Mithilfe in der Küche und bei Tisch. Erfahrene Leiter sorgen für das Wohl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sowie die Begleitung der Gruppen. Das Jahresprogramm kann über info@ejr.de angefordert. Die vollständigen Freizeitinformationen stehen auf www.ejr.de/nichts-wie-weg. Die Anmeldung erfolgt online. Auskunft gibt es gerne auch unter 07121 949960 im Büro des Jugendwerks.

 

Ralf Dörr