Gelungenes Jungbläserwochenende auf der Dobelmühle

zurück zu "Das geht!"

Für Silvia Rall, ehrenamtliche Leiterin der Jungbläserarbeit im Kirchenbezirk Reutlingen, ist es wichtig, daß die Jungbläser in der Kirche sichtbar sind. Treu diesem Motto hat sie mit ihrem Team das Jungbläserwochenende vom 5. bis 7. April auf der Dobelmühle gestaltet. Mit Unterstützung von Brigitte Kurzytza, Landesreferentin für Posaunenarbeit in EJW und Chor- und Jungbläserleitern aus Eningen, Pfullingen, Reutlingen und Undingen, führte sie die teilnehmenden Kinder- und Jugendlichen durch kreatives Wochenendprogramm durch.

Auf dem Programm stand selbstverständlich das Proben diverser Lieder und Choräle die thematisch und inhaltlich zu Ostern passen. Um die Gruppe nicht zu überfordern war hier der Fokus auf der Freude der Auferstehung. Hier konnten auch die unterschiedlichen Leistungsstufen der Jungbläser berücksichtigt werden. Wem das Lied zu kompliziert war, konnte diverse Rhythmusinstrumente ausprobieren und sich entsprechend aktiv am musikalischen Prozess beteiligen. Das war auch für andere ab und zu ein willkommenes Geschenk wenn Lippen und Lungen eine Pause brauchten. Hier hatten Silvia und Brigitte sich auch tolle Varianten ausgedacht und so wurde aus dem kleinen Jungbläserposaunenchor ab und zu ein Sprechchor oder eine tanzende Gruppe.

Um den Gottesdienst am Sonntag vorzubereiten - hier wurde ein Ostergottesdienst "a la Jungbläser" durchgeführt - gestaltete die Gruppe auch Auferstehungs- und Hoffnungsbilder. Eng damit verbunden war auch das (wieder) Kennenlernen verschiedener Bibelgeschichten. Hier führte Jugendreferent Pétur Thorsteinsson die Gruppe durch die biblischen Geschichten vom Gründonnerstag über Karfreitag und Ostersonntag hin zu einigen Geschichten von den Begegnungen der Jünger mit dem Auferstandenem.

Selbstverständlich gehörte auch Spiel und Spaß, Nachtwanderung, Filmabend und vielfältiges Essen zu der Freizeit dazu. Es war ein schönes und gesegnetes Wochenende. Für den Einsatz in der Gemeinde haben die Jungbläser Textbausteine mitgenommen. Nun bleibt spannend wo sich an diesem Osterfest unsere Jungbläser in den Gottesdiensten mitmischen.