Kunstwettbewerb 2020 - alles ganz anders – mit digitaler Preisverleihung

zurück zu "Das geht!"

Mitten in die Corona-Zeit fiel der diesjährige Kunstwettbewerb.  „Sollen wir es, wie so vieles in dieser Zeit, ausfallen lassen?“, war die Frage. Nein, wir vom Evangelischen Jugendwerk Bezirk Reutlingen und dem Büro des Schuldekans haben uns entschieden: Wir machen es trotzdem – eben anders! Und es kamen Einsendungen, weniger als in den Vorjahren, aber es kam Bemerkenswertes! Eine Einsendung erforderte sogar detektivischen Spürsinn, um die Absenderinnen der Arbeit herauszufinden.  Wir hielten kreative und unkonventionelle Arbeiten in den Händen, die einen interessanten Blick auf die Jahreslosung „Ich glaube – hilf meinem Unglauben“ darstellen. Von Schüler- und auch Elternseite haben wir gehört, dass das freie und kreative Arbeiten inmitten der Corona-Zeit sehr wertvoll war. Eben mal was Anderes in anderen Zeiten.

Die Geschichte hinter der Jahreslosung als Hörspiel.

Gedanken zur Jahreslosung 2020

Wir danken allen herzlich, die uns etwas zugesandt haben! In anderen Zeiten muss auch die Preisverleihung anders sein. Digital auf unserer Homepage. Und: Alle, die sich beteiligt haben bekommen einen Preis! Alle, dürfen sich an einem Kinogutschein freuen.

Die Einsenderinnen sind: Paulina Bühle, Lea Göppel, Berenice Neufeld, Lea Horwarth, Finja Krasser, Emilia Junk, Magdalena Schneck und Lena Binder.

Alle Projekte in Großformat:

Projekt 1

Projekt 2

Projekt 3

Projekt 4